Menu
K
K

www.presentationsload.org

Sozialwissenschaften
 

fokussieren auf die Prozesse menschlichen Zusammenlebens.

Es sind all jene wissenschaftlichen Disziplinen, die sich mit den Phänomenen des gesellschaftlichen Zusammenlebens der Menschen auseinandersetzen. 

Die zugehörigen Disziplinen sind sehr umfangreich.
Soziologie, Bevölkerungswissenschaft, Rechtswissenschaft (Jura), Politikwissenschaft (Politologie), Wirtschaftswissenschaften gehören dazu.

Sie sind unterrichtsimmanent.

Definitionen in Anlehnung an Gabler Wirtschaftslexikon

   

 
Wahlpflichtunterricht Klasse 10
 
sozialwissenschaftliche Methoden
Zusammenleben der Menschen,
Markt, Konsum und Unternehmen u.ä.
 
 
Gymnasiale Oberstufe
 
 
Q1
 
Individuum,
Gesellschaft und sozialer Wandel sowie empirische Methoden
 
Q2
 
 
Soziale Marktwirtschaft
 
Q3
 
Recht, Staat und Politik in Deutschland und Europa: Privatrecht/BGB, Strafrecht und Wahlrecht
 
Q4
 
Wirtschaft und Gesellschaft, Recht und Politik im internationalen System

 (Ski)

Stundenverteilung
 
Klasse 10    
2 Stunden pro Woche des Wahlpflichtunterrichts

für Q-1 bis Q-4
3 Stunden pro Woche als Grundkurs



Als Prüfung im Abitur

3. oder 4. Prüfungsfach
oder als 5.Prüfungskomponente möglich

WICHTIG!
 
DIE OPERATOREN


Liste der allgemein gängigen Operatoren im Fach Sozialwissenschaften

(Übernommen aus EPA 2005)

Operatoren sind handlungsinitiierende Verben, die signalisieren, welche Tätigkeiten beim Bearbeiten von Prüfungsaufgaben erwartet werden. 

©(Ski)